Willkommen

Radio Deutsch als Fremdsprache Podcastplattform Bei Radio Deutsch als Fremdsprache hören Sie Podcasts von Deutschlernenden aus aller Welt: Brasilien, Kirgistan, Tschechische Republik, Spanien, Mexiko etc. Die Podcasts sind Ergebnisse aus dem DaF-Unterricht bzw. aus radiodaf-Projekten. Sie bereichern mit verschiedenen Themen, Stimmen, Meinungen und Akzenten unsere hörbare DaF-Welt. Gleichzeitig erfahren Lernende, was es heißt, einen öffentlichen Auftritt zu erstellen. Aktive Mediennutzung und Partizipation sind die Schlüsselbegriffe für Radiodaf! Achtung: Die hier verfügbaren Podcasts dürfen nicht kommerziell verwendet werden. Verlinkungen sind gern gesehen. Kontakt für Projektkonzeption und Veröffentlichung von Beiträgen: radiodaf/at/web/punkt/de Verantwortlich für die Uploads: Kristina Peuschel (Freie Universität Berlin)

[RSS] Podcast (RSS-Feed)
[RSS] Alle Episoden
[RSS] OneClickSubscription

Aktuelle Kommentare

Typisch namibisch ist ... Die Deutsch-StudentInnen an der Universität von Namibia

Sie wollten schon immer einmal wissen, ob es möglich ist, mit einer A1-Klasse Podcasts zu produzieren? Hier ist die Antwort auf diese Frage: Na klar!

Mit dem folgenden Podcast aus Namibia beginnt heute eine Reihe von Podcasts, die Johanna Lambertz mit ihren Studierenden von der Universität Namibia erstellt hat. Es geht lost mit: Typisch namibisch ist ...

"In diesem Podcast stellt sich die Gruppe der Deutsch-Studierenden von der University of Namibia vor, die im 1. Semester 2012 den Kurs „Listening and Speaking Skills in German“ auf Niveau A1 besucht haben.

Gemeinsam sind sie der Frage nachgegangen, was für sie typisch namibisch ist."

# 14.05.12, 22:21:08 von radiodaf | [RSS] Kommentare (3)

Kommentare

  1. sagt am May 16, 2012 @ 12:10:

    fierce!
  2. Kristina sagt am May 25, 2012 @ 22:41:

    "fierce!" heisst: "von aussergewöhlicher Qualität". Ich musste erst mal nachschauen, aber das freut mich natürlich! Vielen Dank!
  3. Evi sagt am Jul 15, 2012 @ 12:06:

    Wie schön! Ein toller Podcast! Ich mache ab August ein Praktikum am Goethe-Institut in Windhoek und freue mich darauf, all die Dinge, die ihr als typisch namibisch aufzählt, selbst zu erkunden!

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.